Pressemitteilung

Spatenstich zum neuen Firmengebäude

C. Hübner intern

Nach dem Spatenstich zum Gebäudeanbau für Montage und Verpackung erfolgt nach nur 4 Jahren ein weiterer – zum Neubau. Gefördert wird das Bauvorhaben vom Freistaat Bayern und der Europäischen Union aus den Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE), mit dem Ziel der Sicherung und Schaffung von Arbeitsplätzen, für Wachstum und Beschäftigung in Bayern!

Die Baupläne sind genehmigt, die Termine zur Fertigstellung des neuen Firmengebäudes, am Siemensring im Gewerbegebiet West von Marktoberdorf, stehen fest. Mit dem symbolischem Akt des Spatenstichs wird am 28.07.2017 die tatsächliche Bauphase eingeleitet. Herr Thomas Hübner, Geschäftsführer der C. Hübner GmbH, begrüßt pünktlich 11:00 Uhr die dazu geladenen Gäste. In seiner kurzweiligen Einleitung teilt er die wichtigsten aktuellen und die, mit dem Neubau einhergehenden und zukünftigen Eckdaten des Unternehmens mit. Auf 5.300 m2 Nutzfläche entsteht bis Ende 2019 das Gebäude mit gesamt 4.800 m2 Grundfläche und 50.000 m3 umbautem Raum. Die bis dahin teilweise räumlich getrennten Abteilungen Verwaltung, Werkzeugbau, Kunststoffspritzguss, Kunststoffgalvanik, Montage und Logistik, wird die neue Betriebsstätte zentral und noch produktiver auch für kommende Expansionsbestrebungen unter einem gemeinsamen Dach aufnehmen können. Die Errichtung des neuen Firmengebäudes am Siemensring, im Industriegebiet West von Marktoberdorf, stellt damit einen weiteren und wichtigen Schritt in der Geschichte der Firma C. Hübner GmbH dar.